persoenlich betreut

.
  Freude und Stabilität für Pflegebedürftige und Beeinträchtigte;
 Entlastung für Angehörige und SachwalterInnen.

Praxis /Tipps

"verrückte" Möglichkeiten um Menschen "ein Momenterl oder drei lang" glücklich zu machen

Gepostet am 11. Juni 2017 um 9:30

(die entstehen wenn man sehr vom individuellen ausgeht, das individuelle ausbaut und verfolgt: 1. Shakehands mit Mr Lugner. oder der Versuch eines sehr schüchternen Menschen eine Gratisrose per Handyfoto für die Freundin zu erhalten. 2. Endlich eine Kasteltür fürs Getränkekastl am Balkon (Verschluss aus Wellpappe mit Klettverschlus (nachträglich noch großer Reiber für hochbetagte Hände...) (dann wird vielleicht nicht mehr so viel "gestohlen" dort.... ausserdem eine nette erinnerung mal wieder einen Mann Heimwerken zu sehen mit 97... da ist der Zoo mit den Flamingos nahezu einen banalität, bloss dass die Fotos ein Hemiplegiker mit einer Digitalkamera macht..

Kategorien: Keine

Kommentar posten

Uuups!

Oops, you forgot something.

Uuups!

Die eingegebenen Worte stimmen nicht mit dem Text überein. Bitte versuchen Sie es erneut.

0 Kommentare

google-site-verification=eHUByAkmHCSoM01IUm7uJN2VRVrhDMUMNUUCECBm2So