top of page
Search
  • _

interessenszentrierte Aktivierung bei Hemiplegie, alkoholbedingter Demenz und Depression

Herr E. war langjährig Alkoholiker und Kettenraucher. Ein schwerer Insult führte zur Aufnahme in ein Pflegeheim. er hatte diesen nur knapp überlebt. Heute ist er gewzwungernermaßen vollkommen trocken mit medikamenten psychisch recht gut eingestellt ausgeglichen und kann sich eingermaßen an seinen Interessen - Reisen per film video und fotograpühie, lesen, Musik, etc. erfreuen. er kann soagr elektronischen Zigaretten und alkoholfreiem Bier Freude abgewinnen - beides hätte er selbstredend früher verac htet... zusehends kann er positiver und konsruktiver sein in seinem Leben... er ist psychisch und kognitiv deutlich aufgeschlossener als vor seinem Insult, kann sich besser konzentrieren auf anderes als Zigaretten und Alkohol, obwohl laut ärztlicher einschätzung der Insult einigermaßen große Teile des Gehirns betroffen hat.

1 view0 comments

Recent Posts

See All

painting macht glücklich

nach Vorlagen gestaltet der Auto- und naturfann besonders engagiert und ausdauernd. Fast rauschhaft intensiv... sehr sehr komnzntriert...insgesamt ist sehr erfreulich zu sehen wie sich Herrn Ottos S.

aktuelle Entwicklungen

Frau L. vermag Ihre Bedürfnisse und Belastungen / Demütigungen freier und auf sich bezogner Auszudrücken - entsprechend schon etwas weniger drängt es sie "Schuldige" zu finden. Ebenso fällt es Frau L.

Comments


bottom of page